Österreichisch, Vegetarische Optionen
Jetzt geöffnet 11:00 - 00:30
Price range per person 21-41 €
Walfischgasse 5, Wien
Plachuttas Gasthaus zur Oper Foto
Foto hinzufügen
Plachuttas Gasthaus zur Oper Foto
+ 17 Fotos Plachuttas Gasthaus zur Oper Foto
+ 16 Fotos Plachuttas Gasthaus zur Oper Foto
Plachuttas Gasthaus zur Oper Foto
+ 14 Fotos Plachuttas Gasthaus zur Oper Foto
Foto hinzufügen
Eure Meinung hinzufügen

Wenn ihr Kaerntnerstrasse besucht, ist es die Empfehlung der Kunden, dieses Restaurant zu besuchen. Stöbert durch die österreichische Speisekarte. Plachuttas Gasthaus zur Oper bietet euch köstliches wienes Schnitzel, faszinierendes Tafelspitz und perfekt zubereitenes Cotoletta. Bestellt guten Kaiserschmarrn, gut zubereitetes Eis und besonders gute Crème Brûlée. Wenn ihr schmackhaften Hauswein, gutes Fassbier oder besonders gutes Ale probieren wollt, ist dieser Ort eine gute Wahl für euch. Schmackhafter Espresso, ausgezeichneter Apfelsaft oder besonders guter Americano hier sind es wert, sie zu probieren.

Wählt zwischen Innen- und Außensitzplätzen. Das tatkräftige Personal begrüßt euch das ganze Jahr über in diesem Lokal. Jedes Mal bekommt ihr eine ausgefallene Bedienung. Die Preise in diesem Restaurant sind angeblich toll. Ihr werdet eine spektakuläre Atmosphäre und ein liebliches Dekor definitiv schätzen. Auf Trip sagen die Gäste, dass Plachuttas Gasthaus zur Oper 4 wert ist.

Ratings von Plachuttas Gasthaus zur Oper

Meinungen der Gäste von Plachuttas Gasthaus zur Oper

/ 1243
Eure Meinung hinzufügen
Nicht so gut wie das in Hietzing. Viel weniger Platz und die Kellner brauchen ewig bis man endlich zahlen kann. Die Gans war grenzwertig zu gesalzen, hat mir an ihrem anderen Standort besser geschmeckt.
Ganz gut, die Suppen waren durchschnittlich. Das Steak ???? wsr sehr gut und das Tartar auch. Kellner sehr freundlich ????
Reservierung für drei Personen für einen Samstagabend war telefonisch unkompliziert, jedoch online wird eine Bearbeitungszeit von 3 Tagen erwartet - absolut nicht entsprechend dem Stand der Technik.Ein Tisch unter der vermeidlich dichten Überdachung im Freien ist bei Regenwetter absolut nicht zu empfehlen, nachdem Wasser in das Essen tropft und die Gäste am Tisch neben uns sogar mit Regenschirmen beim Essen saßen. Als Alternative wurde uns zuerst ein Platz im Lokal angeboten, dann aber aufgrund des entstehenden Chaos bei auch anderen Tischen wurde aber nur der Tisch verschoben, was das Problem nur verlagerte, nachdem es nach wie vor bei vielen Tischen durch das Überdach tropfte und die Gäste vom Nachbartisch dann zum Aufstehen einen Bogen um unseren Tisch machen mussten. Eine solche Lösung sollte bei diesem Preisniveau (!) nicht angeboten werden, wenn dadurch sogar nicht betroffenen Gästen Umstände gemacht werden. Erwartet hätten wir uns eine Entschuldigung und eine sofortige Organisation für eine Übersiedelung in das Lokal ohne viel herum zu diskutieren. Für das Überdach ist dringend eine Reparatur/ein Austausch fällig, vor allem in der Sommersaison bei einem Restaurant dieser Preisklasse!! Das war sicher nicht der erste Sommerregen und das Problem gibt es auch sicher nicht erst seit gestern. Das Personal müsste hier Druck ausüben, mitzuteilen unter den Umständen nicht klar zu kommen. Falls dies bereits geschehen sein sollte hebe ich meinen Hut vor der Unfähigkeit der Führung.Das Personal war ständig gehetzt, unser Servierer war der "Professionalität" nach zu beurteilen ein Praktikant (fragt nicht wer was bestellt hat sondern stellt einfach hin, auf Korrektur keine Entschuldigung, der Mann bekam zuerst das Getränk und die Speisekarte, um ein paar Beispiele zu listen).Zur Professionalität: Für das Gedeck hatten wir knappe 5 Minuten Zeit, da wurde kommentarlos der Hauptgang bereits auf den Tisch gestellt und das angefangene Gedeck abgeräumt (mag vielleicht toll klingen rasch das Essen zu bekommen, aber wenn man für Gedeck bezahlt wäre es angebracht zu fragen ob man den Hauptgang denn bereits konsumieren möchte).Zur Organisation des Service: Auf die Bitte unserer Begleitung den leer gegessenen Teller der Hauptspeise abzuräumen folgte ein Erklärungsversuch, dass die Dame nicht zuständig sei. Nach einigen Sätzen nahm sie den Teller dann doch mit. Als Gast ist mir die Aufgabenteilung egal, und noch einmal: In dieser Preisklasse interessieren keine Erklärungen wofür einzelne Mitarbeiter nicht zuständig sind - da erwartet man sich perfekten und zufriedenstellenden Service.Zur Raumaufteilung: Für die Warteschlangen durch den Schanigarten und dem Eingang zum Lokal sollte man sich eine Verbesserung überlegen.Schanigarten: Wenn Regen einbricht flüchten Leute von der Straße mit ihren nassen Schirmen und Regenmänteln in den Durchgang zu den Tischen wo Gäste essen und ich bin nicht nur einmal von so jemandem während dem Essen nass geworden - eine Sperre dieses Durchgangs würde dieses Problem lösen.Eingang zum Lokal: Durch den engen Eingang drängen sich Kellner, auf freie Plätze wartende Menschen, Gäste welche die Toiletten aufsuchen und Touristen auf der Suche nach Schutz vor Regen. Für so einen Menschenauflauf, der sicher nicht zum ersten Mal zustande kam, sollten dringend Anpassungen vorgenommen werden, da die gesamte Erfahrung bereits vor dem Betreten des Lokals davon maßgeblich abrät einen Fuß hinein zu setzen.Das Essen war qualitativ hochwertig und hat außergewöhnlich gut geschmeckt und dürfte der Hauptgrund sein, warum zusätzlich zu Touristen auch Österreicher trotz diesem Zustand noch das Lokal besuchen (anders kann ich es nicht mehr beschreiben), aber die Erfahrung mit dem Service und den gesamten Umständen lässt dies zu unserer ersten und letzten Erfahrung mit Plachuttas Gasthaus zur Oper werden.
Alle Meinungen
Zum Restaurant navigieren
Adresse
Walfischgasse 5, Wien, Österreich
Besonderheiten
Kreditkarten akzeptiert Sitzplätze im Freien W-lan Buchung Barrierefrei Keine Lieferung Parken TV
Öffnungszeiten
MontagMo 11:00-00:30
DienstagDi 11:00-00:30
MittwochMi 11:00-00:30
DonnerstagDo 11:00-00:30
FreitagFri 11:00-00:30
SamstagSa 11:00-00:30
SonntagSo 11:00-00:30

Restaurantführer für Reisende

Aktualisiert am: