Gasthaus an der Alster Foto
Foto hinzufügen
Gasthaus an der Alster Foto
+ 17 Fotos Gasthaus an der Alster Foto
+ 16 Fotos Gasthaus an der Alster Foto
Gasthaus an der Alster Foto
+ 14 Fotos Gasthaus an der Alster Foto
Foto hinzufügen
Eure Meinung hinzufügen

Es ist das beste Spot in der Nähe von Hamburger Kunsthalle. Genießt die deutsche Gerichte, wo viele Elemente der kulinarischen Traditionen kombiniert werden. Viele Menschen besuchen dieses Restaurant, um perfekt zubereitene Hamburger, gut zubereitetes Rinderschnitzel und köstliches Labskaus zu kosten. Wenn ihr in Gasthaus an der Alster seid, bestellt besonders gute Gebackene Äpfel, schmackhafte Gegrillte Ananas und gute Karamell Äpfel. Es ist schön besonders gutes Fassbier, schmackhaften Pinot Grigio oder guten Weißwein zu probieren. Kommt in diesen Ort für besonders guten Latte Macchiato, schmackhaften Schokoladenfrappe oder guten Cappuccino.

Die günstige Lage dieses Lokals macht es leicht, das Lokal mit jedem Transport zu erreichen. Das Personal hier ist sehr professionell und das ist genau das was dieses Restaurant so gut macht. Wenn ihr eine angenehme Bedienung genießen wollt, solltet ihr Gasthaus an der Alster besuchen. Die Preise hier sollen toll sein. An diesem Ort können Besucher ein lockeres Ambiente und ein nettes Dekor genießen. Dieses Lokal wird auf Google von seinen Gästen mit 4.3 Sternen bewertet.

Meinungen der Gäste von Gasthaus an der Alster

/ 229
Eure Meinung hinzufügen
Lena St
Wir haben hier richtig gut gegessen. Die Portionen waren mehr als ausreichend. Es war super lecker. Auch die Preise waren absolut angemessen. Dazu kommt das schöne Ambiente. Wir waren Sonntagabend dort und es war nicht annähernd voll oder laut.Wir würden immer wieder kommen.
Melanie Oertel
Tolle, angenehme Atmosphäre. Bodenständig und gemütliches Restaurant mit lecker Essen. Auch in Coronazeiten war das Personal angenehm nett.
Jasmin L.
Das Gasthaus an der Alster bringt alle Voraussetzungen für einen gemütlichen und geselligen  Abend mit: Es ist ein unglaublich süß eingerichtetes Lokal mit liebevoll gehüteter und gepflegter Dekoration, unter anderem habe ich ein großes altes Puppentheater aus den dreißiger Jahren bewundert. Die Bestuhlung rustikal dunkel, die hohen Wände und die Decke im Gegensatz dazu gelb gestrichen. Großzügige und sehr saubere Waschräume. Wir hatten nettes und aufmerksames Personal. Es ist zentral gelegen, wenn man vom Bahnhof Jungfernstieg den Ausgang Ballindamm nimmt, stolpert man nur einmal über die Ferdinandstraße und ist schon da. Und über die Preise kann man in dieser Lage auch nicht meckern. Wir waren zu fünft am vorvergangenen Sonnabend. Einmal der Käse-Wurst-Salat mit Bratkartoffeln von der Sonderkarte, einmal der Gasthaus-Teller, einmal Labskaus, zweimal Grüne Heringe. Unsere Speisen erreichten uns zeitgleich und waren, mit Ausnahme des Gasthaustellers - der sah doch etwas zusammengeklatscht aus -, hübsch angerichtet. Menno! Der Käse-Wurst-Salat (8,40 €) wurde als "in Ordnung" bezeichnet, ebenso wie der Labskaus (13,50 €), der hier "satt" angeboten wird, was aber nicht in Anspruch genommen wurde. Beim Gasthaus-Teller (18,90 €) sah es schon anders aus. Von den drei Filets von Rind, Schwein und Pute, ging gerade noch das Rind eben mal so durch. Zitat unseres Freundes: "Hier war die mit Käse überbackene Grilltomate das einzig wirklich Gute". Ich habe ja gar nicht erwartet, dass die Grünen Heringe (11,90 €) hier direkt aus der Eistheke serviert werden - obwohl das Gericht in der Karte unter der Kategorie "Frisch&Fisch" aufgeführt war. Doch auch beim Auftauen kann man sich Mühe geben. Sollte ich mich in dieser Annahme geirrt haben, bitte ich höflich um Verzeihung, doch was ich auf dem Teller hatte, ließ keinen anderen Schluss zu. Innen beinahe schon matschig in der Konsistenz, außen nicht besonders kross - nee, das war nichts. Hätte ich den Eindruck gehabt, dass diese Zubereitung ein Küchenunfall war, hätte ich die armen Fische reklamiert - doch den hatte ich nicht. Und dann die Bratkartoffeln. Optisch durchaus ansprechend, fanden wir sie dennoch nicht überzeugend, beinahe geschmacksneutral. Und die "Knusprizität"? Fehlanzeige. Von einem Restaurant, das überwiegend Bratkartoffeln als Sättigungsbeilage anbietet, hätte ich mir mehr erhofft. Es handelt sich hier aber nicht um eine Touristenklitsche, im Gegenteil. Nach dem Ende der Vorstellung im benachbarten Thalia-Theater kehrten noch einige Schauspieler hier ein - es gibt also durchaus Stammpublikum. Doch das mag nach unserer Erfahrung eher der angenehmen Atmosphäre dem freundlichen Service und der Nähe zum Theater geschuldet sein. Zum Speisen möchte ich jedenfalls nicht noch einmal hierher. Ich wünschte, man würde mehr Wert auf die Qualität und die Zubereitung der Speisen legen. Das hier war ganz knapper Durchschnitt in einem sehr hübschen Ambiente.
Alle Meinungen
Deutsch, Vegetarische Optionen
Jetzt geöffnet 11:00 - 00:00
€€ Preisspanne pro Person 11 €-20 €
U-Bahnhof Mönckebergstraße
Zum Restaurant navigieren Ferdinandstraße 65-67
Hamburg, Deutschland
Adresse
U-Bahnhof Mönckebergstraße
Ferdinandstraße 65-67, Hamburg, Deutschland
Besonderheiten
Sitzplätze im Freien Buchung Keine Lieferung Wegbringen
Öffnungszeiten
MontagMo 11:00-00:00
DienstagDi 11:00-00:00
MittwochMi 11:00-00:00
DonnerstagDo 11:00-00:00
FreitagFri 11:00-00:00
SamstagSa 11:00-00:00
SonntagSo 11:00-00:00

Leckere Gerichte in Hamburg

Restauranteigenschaften in Hamburg

Aktualisiert am: